Atlantis-Seminar in Malta (Sonderveranstaltung)

vom 7. bis 12. Mai 2018

auf Gozo in Malta.

Das Vermächtnis von Atlantis - das große Geheimnis

Es begann vor 400 000 Jahren auf Atlantis, der Wiege der menschlichen Zivilisation. Die Hochkulturen brachten uns vor Tausenden vor Jahren die gesellschftliche Zivilisation, politische Systeme und religiöse Werte, welche bis zur Gegenwart auf der Erde ihre Gültigkeit besitzen. Atlantis existierte nicht nur in der Vergangenheit als eine geografische Region im atlantischen Ozean, sondern ist als Bewusstseinsplateau tief in der Seele der Menscheit eingeprägt. Atlantis wird hier nicht nur als Kultur verstanden, sondern als Geisteshaltung und Seelenzugehörigkeit.

Atlantis gilt als die Wiege der menschlichen Kultur und des Brennpunkts ausserirdischen Einflusses. Die babylonische Magie, die sumerische Gesellschaft sowie alle Hochkulturen haben ihre Wurzeln in atlantischem Saatgut. Kenntnisse über Astronomie und Raumfahrt, Genforschung, Heilkunst, Fähigkeiten wie Telepathie, Kommunikation mit Naturwesen, Wetter- und Klimabeeinflussung und Energie-Arbeit mit Kristallen gehörten zu ihrem Repertoire. Missbrauch mit Macht und unverantwortlicher Umgang mit Fähigkeiten führten zum Untergang von Atlantis.

Wir wollen das alte Wissen von Atlantis neu entdecken und innewohnende Fähigkeiten freisetzen. Manipulationsmechanismen der Menscheit und jahrtausendealte Täuschungen hinterfragen wir. Wir legen sie offen, um wieder frei zu werden von Irrglauben und Irreführung, und damit wieder in unsere eigene Kraft und Selbst-Ermächtigung sowie Eigenverantwortung einzutauchen. 

Allen Menschen auf dem Planeten Erde ist gemeinsam, dass sie nach Selbst-Entwicklung, Selbst-Verantwortung und Selbst-Ermächtigung streben.

Kongress-Programm

Montag, 7. Mai 2018
18.00 Uhr: Begrüssung durch Ladina Priya Kindschi und Vorstellung der Referenten Ingrid Vallières, Rasmin B. Schafii und Gastreferent Hubert Zeitlmair
19.00 Uhr: Kurz-Vortrag Ingrid Vallières: „Die Entwicklung der Seele von der Ur-Einheit zum individuellen Einzelwesen“
19.30 Uhr: Vortrag Rasmin Banedj-Schafii: „Atlantis - Ursprung der Zivilisationen“
20.30 Uhr: Bewegungs- und Integrationsarbeit mit Ladina Priya Kindschi
20.45 Uhr: Diskussion mit allen Referenten: „Wie entsteht Bewusstseinsentwicklung / welche Vorstellungen habt Ihr von Atlantis?

Dienstag, 8. Mai 2018
07.30 – 09.00 Uhr: Ladina Priya: Yoga, Mantrasingen und Morgeneinstimmung im Konferenzsaal 09.00 - 10.30 Uhr: Frühstück 10.30 - 13.30 Uhr: Vorträge und praktische Übungen im Konferenzsaal
Vortrag Ingrid: „Die babylonische Schule der Magie und Bewusstseins-Steuerung“
Vortrag Rasmin: „Stargate Atlantis und die Dimensionen der Schöpfung“ Von Sternentoren und den geheimen Weltraumprogrammen
13.30 Uhr: Mittagspause
15.00 Uhr: Abfahrt nach Comino und Besuch von bislang unerforschten unterirdischen Tempelanlagen. (Fähre). Führung auf Comino unter der Leitung von Hubert Zeitlmair
ca. 19.30 Uhr Retourfahrt ins Hotel Ta Cenc

Mittwoch, 9. Mai 2018
07.30 - 09.00 Uhr: Ladina Priya: Yoga, Pranayama und Morgeneinstimmung im Konferenzsaal 09.00 - 10.30 Uhr: Frühstück
10.30 - 13.30 Uhr: Vorträge und praktische Übungen im Konferenzsaal.
Vortrag Ingrid: „Die Folgen der Bewusstseins-Steuerung der Hochkulturen auf unser heutiges Verhalten“
Vortrag Rasmin: „Götterpläne und Der Rat der 13 Sonnenkönige“ Die Menschheitsgeschichte von Atlantis bis übermorgen
13.30 - 15.00 Uhr: Mittagspause
15.00 - 18.30 Uhr: Ladina Priya: Bewegungs- und Atemmeditation in der Natur
Rasmin: Live Musik
Ingrid: Inputs
Der Abend steht zur freien Verfügung

Donnerstag, 10. Mai 2018
Frühmorgens Abfahrt nach Malta
08.30 Uhr: Ankunft beim Hypogäum
08.40 Uhr: Zweite Gruppe besichtigt die Tarxien Tempel
09.00 Uhr: Erste Gruppe von 10 Leuten besucht das Hypogäum
10.00 Uhr: Erste Gruppe besichtigt die Tarxien Tempel
10.00 Uhr: Zweite Gruppe besucht das Hypogäum
ca. 12.00 Uhr: gemeinsames Mittagessen
ca. 14 Uhr: Transfer zum Hotel in Valletta und Sharingrunde
ca. 15 Uhr: Sharingrunde
Der restliche Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung

Freitag, 11. Mai 2018
Frühmorgens: Abfahrt zu den Mnajdra Tempeln und Hagar Quim.
6.00 Uhr: Ankunft Mnajdra und Hagar Quim. Besichtung der Tempelanlagen in aller Stille vor den Touristen
Rasmin und Ladina P.: Ritualarbeit, wenn möglich Agni Hotra (Feuerzeremonie zu Sonnenaufgang), Besuch des Museums in Hagar Quim
ca. 9.15 Uhr: Frühstück im Restaurant bei Mnajdra und Hagar Quim
11.30 Uhr: Abfahrt (evt. Besuch von Mdina oder direkt zurück ins Hotel)
ab ca. 14.00 Uhr: Lange Nachmittagspause zur freien Verfügung.
19 – 22.00 Uhr: Vorträge und praktische Übungen im Konferenzsaal
Vortrag Ingrid: Selbsterfahrungs-Workshop: „Mein Leben auf Atlantis“
Meditation: Mein Leben auf Atlantis (Atlantis-Karten ziehen)
Vortrag Rasmin: „Das atlantische Erbe und die fünf Körper deines Menschen“
Ladina Priya: Integrationsrunde über den Körper mit Tanz, Mantra singen und Malen

Samstag, 12. Mai 2018
08.00 - 09.00 Uhr: Ladina Priya: Yoga, Pranayama und Morgeneinstimmung im Konferenzsaal
09.00 - 10.30 Uhr: Frühstück
10.30 - 14.00 Uhr Vorträge und praktische Übungen im Konferenzsaal
Vortrag Ingrid: „Fähigkeiten und Einsichten auf Atlantis“ mit anschliessender Meditation
Vortrag Rasmin: „Der Untergang von Atlantis und das Erblühen der Hochkulturen“
„Das atlantische Erbe – die kristalline, kosmische Bibliothek“ Du bist die lebendige Bibliothek – erwecke sie!
Übungen
Ladina Priya: Integrationsrunde über den Körper mit Tanz, Mantra singen und Malen
14.00 Uhr: Mittagspause und freier Nachmittag
18.00 - 19.00 Uhr: gemeinsamer Ausklang in der Halle, Abschluss-Forum mit allen ReferentInnen
20.00 Uhr: gemeinsames Abendessen in Marsalforne

Tanz:

Im Tanz feiern und vertiefen wir dieses Heimkehren in unsere Verbindung mit der machtvollen Kraft von Atlantis. Wir tanzen unsere Macht und Lebensfreude und teilen miteinander die Energien des Lebens: empfangen-gebären-nähren-ernten-segnen-loslassen-sterben. Morgens vor dem Frühstück stärken wir uns mit Yoga und Meditation.

Tempel:

Während dieser Woche besuchen wir das Weltkulturerbe Ggantija-Megalith- Tempel (die 1000 Jahre älter sind als die ägyptischen Pyramiden). In einem Tagesausflug nach Malta reisen wir zum Hypogäum, den eindrucksvollen unterirdischen Tempelanlagen und zu den Tarxien Tempeln. Bei Sonnenaufgang, vor dem Ansturm der Touristen, besuchen wir die grossartig erhaltenen Hagar Qim und Mnajdra Tempel.

Organisatorisches:

Wir wohnen auf Gozo im wunderbaren Ta Cenc Hotel, mit Swimmingpool und Spa Anlage. www.tacenc-hotel.com. Du kannst gerne zum Preis von Euro 71.- pro Person und Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück (Einzelzimmer Euro 110.-) länger bleiben oder früher anreisen. Auch dein Partner, deine Partnerin sind herzlichst willkommen!

Referenten:
mit Ladina Priya Kindschi, Rasmin Banedj-Schafii und Ingrid Vallières

Seminargebühr:
Reine Kurskosten inkl. alle Busfahrten und Fähren, Eintritte und Trinkgelder für Guides und Busschauffeure und 1 Übernachtung im DZ in Valletta. Exklusive Flug (ca. CHF 330.-), Flughafentransfers sowie Übernachtung im Ta Cenc und Verpflegung. Frühbucher bei Anmeldung und Bezahlung bis 31. Jan. 2018 CHF 1290.-. Kurskosten ab 1. Februar 2018 CHF 1390.-. 

Bitte buche deinen Flug selbst und dein Zimmer direkt bei Frau Monica Borg: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminarort:
Malta, "Ta Cenc" Hotel auf Gozo

Information und Anmeldung:
CMI Ingrid Vallieres, Postfach 13 12 26, D - 70069 Stuttgart
Tel. 0711 – 2238089, Mobil 0163 - 8740 950
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurz-Interview mit Ingrid, Ladina Priya und Rasmin


Impressionen unserer Ferienseminare auf Malta


Seminaranmeldung

Persönliche Daten

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein.

Seminar

Bitte geben Sie das Datum des gewünschten Seminars/Events an.